Mulberry Sky
Blues-getränkter Rock

REVIEWS | MULBERRY SKY

MULBERRY SKY – GOLDEN SUIT PROBLEMS (SINGLE) – VÖ: 02.10.2020

"Golden Suit Problems" ist für uns ein ganz besonderer Song – denn es ist einer unserer ersten. Umso mehr freuen wir uns, dass wir so wunderbare Zeilen darüber lesen dürfen. DANKE!


Tom Glas, BAYERN 1

"Sauber gemacht! (...) Großartige Musik aus Bayern." (22.09.2020 in der Classic Rock Show) – Zum Mitschnitt


Flyflewradio

Vor 9 Monaten haben der Blues und der Rock eine Nacht miteinander verbracht - jetzt ist das Ergebnis da! GROSSARTIG! – Zum Facebook-Post


Musik unterm Radar

Mulberry Sky wissen, was sie wollen. Die Songs machen Laune, die Musik ist gut abgeschmeckt, der Sound ist charakterstark. – Zum Artikel


Newcomer-Rock.com

Mulberry Sky sind der lebende Beweis dafür, dass die deutsche Musiklandschaft mehr zu bieten hat, als man beim alltäglichen Radiokonsum erwarten kann. – Zum Artikel


Hellfire Magazin

GOLDEN SUIT PROBLEMS hat das Zeug zum ersten Hit für die Band zu werden. Treibende Rhythmen und ein satter Groove, der einen sofort mitnimmt. Dazu die starke Stimme die sich wie ein Ohrwurm festsetzen will und ein Gitarrensolo, das sich gewaschen hat. – Zum Artikel


Radio:Active Magazin

"Ein Track, der sich perfekt eignet um die Seele frei zu tanzen. Gewohnt Bluesig/Rockig und mit einer Prise Mahnendem Finger. " Zum Artikel


KulturVision e.V.

"Gitarre, Schlagzeug, Bass und dann die kräftige, schon fast dreckige Stimme von Catherine van Bruce. In einem impulsiven Mix kommen die sich ständig wiederholende Melodie der Strophe und der vertrackte Rhythmus im Chorus daher. Das Ganze steigert sich schließlich in ein ausgedehntes, höchst energetisches Gitarrensolo. Das rockt definitiv!"  – Zum Artikel

MULBERRY SKY – KNOCK, KNOCK! (EP) – VÖ: 24.04.2020

An dieser Stelle möchten wir natürlich erstmal DANKE sagen. ♥ Denn wir haben nach der Veröffentlichung unserer Debüt-EP "Knock, Knock!" wirklich sehr viel Liebe erfahren. Klingt ein bisschen schnulzig, ist aber eben nunmal so. Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben, unsere EP anzuhören & etwas darüber zu schreiben. Wir waren teilweise so aus dem Häuschen über das positive Feedback, dass wir auch heute noch auf Wolke 7 schweben.


KulturVision e.V.

"Catherine schreibt die Texte, die melodischen Ideen und Kompositionen kommen von ihren Bandkollegen. Dabei sind alle Songs wirklich sehr unterschiedlich. Mulberry Sky verbinden Tiefe mit eher softem Rock, „Wumms“ mit melodiösen Parts, Schmerz mit filigranen Gitarrensoli. [...] Das macht definitiv Lust auf mehr!"  – Zum Artikel


Hellfire Magazin

"Mit KNOCK, KNOCK! liefern MULBERRY SKY eine erste, aussagekräftige und schöne Visitenkarte ab. [...] Wenn folgende Veröffentlichungen ähnlich stark ausfallen, dürfte der Himmel nicht nur voller Maulbeeren sein, sondern auch voller Geigen hängen." – Zum Artikel


Musikszene Deutschland

"Was die vier Musiker mit ihrer Debüt-Platte auf die Beine gestellt haben, ist absolut hörenswert! Klare Sounds, eine perfekte Struktur und man merkt direkt, wie gute sie ihre Instrumente beherrschen. Catherine überzeugt mit einer einprägenden Stimme, bei der es Spaß macht, ihr zuzuhören!"


 MusikNah

"Die EP birgt auf ihren fünf Songs wirklich eine Menge an Facetten. Das Songwriting der Band weiß ganz genau wo es hin will und gibt eine klare Richtung vor. Irgendwo zwischen Jack White und Backdoor Slam fügt sich der Sound der Kombo ein." Zum Artikel


Radio:Active Magazin

"Das Album macht in jedem Fall Lust auf mehr und ich bin gespannt was die Band in den nächsten Jahren noch von sich zeigen werden. „Knock Knock“ ist ein gelungenes Erstlingswerk & dürfte viele neue Anhänger finden." Zum Artikel


Rock Chicks Magazin

"Obwohl sich Catherine, Dom , Lucky  und Simon  erst im Februar 2019 zusammengefunden haben, klingt das Material erstaunlich ausgereift und die Band unglaublich gut aufeinander abgestimmt. Man darf mächtig darauf gespannt sein, wie sich MULBERRY SKY weiterentwickeln." Zum Artikel


RockTimes

"Mulberry Skys erste EP "Knock, Knock!" klopft an der Tür und man öffnet die Pforte sehr gerne für die Band aus Bayern.
Die fünf Songs bilden ein belastbares Fundament für weitere Aktivitäten." Zum Artikel


bluesnews (Nr. 102, Juli – Sept. 2020, Print)

"[...] Zwar setzen die Newcomer auf vertraute Grundzutaten, kochen daraus aber keinen gewohnten Brei. [...] Eine Debüt-EP, die aufhorchen lässt und neugierig auf den ersten Longplayer des bayrischen Quartetts macht." www.bluesnews.de

 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram